Celtii-Nordica


Direkt zum Seiteninhalt

Larona

Bewohner > Die Gruppe

Name Larona Jörgenson
Rasse Mensch
Profession Gelehrte
Rang

Als meine Mutter mich vor 18 Wintern gebar, war ich das größte Geschenk der Götter für meine Eltern, denn sie hatten schon lange dafür gebetet ein Kind zu bekommen. Viele kamen um Ihre Glückwünsche meinen Eltern zu unterbreiten, denn jeder im Weberviertel von Pheedron kannte Birte und Tjolsdorf Jörgenson, die den größten Stoffhandel von Iskendrian führen. Nach meiner Geburt zogen die Eltern meiner Mutter mit in das Stadthaus ein. Ihre kleine Schneiderei verlegten Sie in unseren Hof. Somit konnte meine Mutter sich auch wieder um den Ankauf und Verkauf im Lande kümmern während mein Vater oft mit einen unserer Koggen in ferne Länder reiste, um die Stoffe der Heimat dort zu verkaufen und fremde Stoffe mitzubringen.

Als die Zeit gekommen war mich in eine Ausbildung zu schicken boten die Eltern meines Vaters an, mich nach Thunganor zu holen, damit ich in der Bibliothek der Akademie lernen konnte. So verbrachte ich dort viel Zeit und lernte die Geschichte der Heimat kennen. Doch am besten gefielen mir die Berichte über ferne Länder die der Orden Celtii-Nordica gesammelt hatte. Als ich älter wurde nahm mich mein Vater auch öfters mal mit auf seinen Handelsreisen und ich konnte selber andere Völker kennen lernen.

Nach meiner Ausbildung begann ich die Buchführung für meine Mutter zu erledigen. Sie bemerkte aber schnell, dass das Handelsgeschäft nicht zu mir passte. Deswegen sollte ich erst einmal in die Welt ausziehen um herauszufinden, wo meine Begabungen wohl liegen würden. Durch die Freundschaft meines Vaters zu Tjolfir Tolldorson, Vorsteher der Kaufmannsgilde Iskendrians, ermöglichte es sich bald, dass ich zu einer der ausgesandten Gruppe der Celtii-Nordica kam.

Durch die Erfahrungen in den fremden Ländern und am Rande der Schlachtfelder entdeckte ich mein Interesse an der Heilung. Zurzeit habe ich meine Grundausbildung in der Heilung abgeschlossen und sammele meine weiteren Erfahrungen im Felde.





Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü